Sabrina Racine

Bericht: Fasnächtliche Stimmung am Seniorennachmittag

IMG_2996<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-wasseramt.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>78</div><div class='bid' style='display:none;'>2105</div><div class='usr' style='display:none;'>69</div>

Die reformierte und katholische Pfarrei Kriegstetten lud zum alljährlichen Anlass am "Schmutzigen Donnschtig" in die Mehrzweckhalle in Oekingen ein.
Sabrina Racine,
Als erste Gruppe trugen die vier Senklochtaucher mit viel gesanglichem Flair ihre pointierten Schnitzelbänke vor. Zwischen den Bänken sorgten nebst witzigen Sketches auch die vertauschten Rollen (die Damen als Herren verkleidet und umgekehrt) für grosses Gelächter. Dominik Meier, Diakon, begrüsste das zahlreiche Publikum und zeigte mit der Kurzgeschichte: "Ganz einfach was mich glücklich macht" auf, wie sich das Packen der Koffer mit dem Älterwerden verändert. Die als Römer und Römerinnen verkleidete Chräbszunft Kriegstetten belebte die Turnhalle musikalisch mit ihren fetzigen, kakofonischen Klängen. Auch die Schnitzelbankgruppe erntete viel Applaus für ihre närrisch gespickten Verse.

In der Pause servierte das Fasnachts-Team der Seniorennachmittage Hamme mit Kartoffelsalat und zum Kaffee gab's die traditionellen "Schlüferli". Auch schon zur Tradition gehört Toni Rufer, der mit seinem stimmigen Handorgelspiel die Seniorinnen und Senioren, die Gäste von Pro Infirmis und alle anderen Anwesenden in Fasnachtslaune versetzte.
Bereitgestellt: 24.02.2020     Besuche: 35 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch