Carlos Ferrer

Gemeinsam

LOVE I (Foto: Carlos Ferrer): MOMA in Boston, Mass. USA

Wie fügen wir uns ein? Wo passen wir hin? Was kann ich. noch tun, damit ich dazu gehöre. Manchmal liegt's nicht an uns, manchmal brauchts etwas bestimmtes, damit wir dazu gehören können. Bevor das geschieht, gibt es kein richtiges Gleichgewicht, geschweige Frieden.
Carlos Ferrer,
Seht, wie gut es ist und wie wohltuend,
wenn Menschen beisammen wohnen –
als wären sie Bruder und Schwester.
2Es ist so wohltuend wie köstliches Salböl,
das über den Kopf ausgegossen wird:
Es fließt herab auf den Bart,
so wie einst auf den Bart Aarons.
Sogar auf seinen Kleidern verströmt es
einen herrlichen Duft.
3Es ist so wohltuend wie der Tau vom Hermon,
der die Berge des Zion benetzt.
Ja, dort schenkt der Herr seinen Segen:
Er verheißt Leben bis in alle Zukunft.
Psalm 133

Gottes Segen kommt da, wo es den Menschen gelingt, in Frieden, also harmonisch wie Brüder und Schwestern miteinander auskommen. Selbst im heiligsten aller Orten gilt, wenn wir nicht in Eintracht leben, hängt der Frieden schief. Zuhause und Heimat ist da, wo wir uns sicher und geborgen fühlen dürfen.
Bereitgestellt: 25.06.2021     Besuche: 59 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch