Carlos Ferrer

Zukunftskaffee: Junge Menschen und die Kirche

Schwan (Foto: Carlos Ferrer)

Wie sieht die Kirche der Zukunft aus? Was braucht es, um den grossen Mitgliederschwund aufzuhalten? Für die evangelische Kirche in Deutschland wird prognostiziert, dass innerhalb von 30 Jahren etwa 50% der Mitglieder von heute fehlen werden.Das bedeutet auch 50% wehniger Pfarrpersonen, Musiker, Diakone, Jugendarbeiter und nur noch ein Schatten früherer Wirkung. Unter dem Titel "Zukunftskaffee" lade ich ein zum Gespräch über unsere Zukunft als Kirche.
Carlos Ferrer,
Junge Leute (in Amerika) gehen immer weniger in die Kirche, in die Synagoge oder in den Tempel ... ihre Spiritualität speist sich aus Werten wie Barmherzigkeit und Mitgefühl. Sie glauben an Gemeinschaft, an absolute Solidarität ... (u)nd das sehen wir bei den kirchlichen Institutionen nicht ... Kirchen fehlen die Visionen. Die selbstgefällige Akzeptanz des Status quo ist ihnen so sehr eingeschrieben, dass sie zu stolz sind, Teil des Wandels zu werden. Aber so verlieren sie an Menschen. (Cornel West im Interwiew mit Johanna Roth, in: bref No. 4 / 2021 - 14. Mai, S. 31)

Wir laden ein, zum Gespräch über unsere Zukunft. Zuerst hier auf dieser Seite. Dann, analog. Bitte melden sie sich an, wenn mitreden möchten.
Wir freuen uns auf den ersten Beitrag.

Zukunftskaffee

Wollen wir überhaupt eine Zukunft unserer Kirche? Dann brauchen sie nicht weiterlesen. Wenn sie aber die Zukunft mitgestalten möchten, bitte melden sie sich hier an. Wir werden sie regelmässig informieren, wann und wo wir ins Gespräch kommen.
Vorname*
Name*
Adresse
PLZ
Ort
Telefon
E-Mail*
Bemerkung
  * Pflichtfeld (Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen)


Bereitgestellt: 08.07.2021     Besuche: 45 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch